Der ADFC bei Tour hautnah in Kaarst

ADFC, Ortsgruppe Kaarst bei Tour hautnah in Kaarst

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club, ADFC – Ortsgruppe Kaarst, unterstützt das Projekt Tour hautnah in Kaarst mit vielfältigen Aktionen.

Ob es die Fahrt „Auf der Spur der Tour de France” ist, die Streckenführung beim Niederrheinischen Radwandertag am 02. Juli 2017 oder die Präsentation beim Großen Familienfest auf dem Rathausplatz in Kaarst-Büttgen am selben Tag, dem Tag von Tour hautnah in Kaarst.

Der ADFC präsentiert sich allen Fahrradbegeisterten und allen, die sich begeistern lassen.

24.06.2017: „Auf der Spur der Tour de France“ Sportliche Radtour

Am 1.7.2017 beginnt in diesem Jahr die Tour de France in Düsseldorf. Nach dem Eröffnungs-Zeitfahren am ersten Tag in Düsseldorf geht es am Sonntag, dem 2.7.2017, richtig los. Die Tour geht von Düsseldorf in Richtung Ratingen, dann wieder zurück nach Düsseldorf und über Meerbusch, Kaarst, Korschenbroich Richtung Mönchengladbach und weiter über Wickrath in den Kreis Heinsberg und nach Maastricht und Lüttich.
Unsere Tour am 24.06.2017 wird einige Kilometer dieser Strecke folgen. Wo genau, steht noch nicht fest.
Aber wir wollen flott fahren und zeigen, dass wir in Kaarst und Büttgen eine große Radfahrer-Tradition zu vertreten haben. Auch wenn wir als ADFC-Mitglieder weniger Wert auf schnelles Radfahren legen, unterstützen wir unsere Radsportfreunde mit dieser Tour.

„Auf der Spur der Tour de France“ Sportliche Radtour von Kaarst...

...nach Düsseldorf zur Fischerstraße, dem Startpunkt der zweiten Etappe, und von dort dem Verlauf der Tour folgend über Erkrath, Mettmann, Ratingen, Düsseldorf, Meerbusch und Neuss bis nach Büttgen.

Termin: 24.06.2017, 09:00 Uhr
Treffpunkt Rathaus Kaarst
Strecke 85 km, Fahrgeschwindigkeit 22-25 km/h

 

INFORMATIONEN ZUR RADTOUR

Samstag, 24.06.2017, 09:00 Uhr

Treffpunkt: Kaarst Rathaus
Tourenleitung: Walter Hens
walter.hens(..at..)web.de
Telefon: 02131 766325
Teilnahmegebühren: Mitglieder: 0,00 € / Nichtmitglieder: 3;00 € (Kinder fahren kostenlos mit)

Routenlänge: 85 km
Höhenmeter: 100 m auf, 100 m ab.
gefahrene Geschwindigkeit: 22 – 25 km/h
Oberfläche: Asphalt
Tourart: Tagestour
Umfeld: Stadt
Verkehrsbelastung: Mäßiger Autoverkehr
Veranstaltender Verein ADFC Kaarst

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Für alle Tages-Radtouren gilt, dass jeder mitfahren kann, der sich die Tour konditionsmäßig zutraut. Nicht-ADFC-Mitglieder zahlen einen Beitrag von 3,--€; Kinder sind frei. Nur Mut, wir nehmen auch Rücksicht, wenn man mal schlapp wird. Aber die Hinweise auf die Länge der Tour und die angegebene Geschwindigkeit sollte man schon berücksichtigen.
Das Fahrrad sollte verkehrssicher sein. Regenschutz, Proviant und Kleingeld sollte man dabei haben. Ansonsten ist die Teilnahme an den Touren auf eigene Gefahr. Bei Verlassen der Gruppe bitte beim Tourenleiter abmelden.
Einkehr: Picknick oder Einkehr

02.07.2017: Der Niederrheinische Radwandertag kommt auch nach Büttgen

Tuppenhof in Kaarst-Vorst, Stempelstelle Niederrheinischer Radwandertag

Foto: ADFC, Ortsgruppe Kaarst

Beim Niederrheinischen Radwandertag ist jeder aufgerufen, sein Fahrrad zu nehmen und sich auf den Sattel zu schwingen. Die Städte und Gemeinden haben mit dem ADFC ein Routennetz mit etwa 65 markierten Teilstrecken von je 30 bis 70 km Länge zwischen Rhein und Maas, von Emmerich bis Roermond und von Wesel bis Heinsberg zum privaten Strampeln vorbereitet und freuen sich auf viele Teilnehmer. Die Strecken können beliebig kombiniert und zu Rundrouten zusammengestellt werden. An den Startpunkten erhält man eine Stempelkarte, auf der man sich an jeder angefahrenen Stempelstelle einen Stempel holt. Wer mindestens zwei Stempel erradelt, nimmt an einer Verlosung um 17:00 Uhr teil.  

Startpunkt und Stempelstelle in Kaarst ist der Tuppenhof.

Die Route 31 des Tourennetzes zum Niederrheinischen Radwandertag verläuft wie bisher.

Als Zubringer zum Rathausplatz wird die Route 31 an der Einmündung Postweg in Richtung Büttgen verzweigt und über Postweg und Hermannistraße zur Unterführung an der S-Bahn-Station geführt.

Von dort aus sind sowohl die geplante Zusatz-Stempelstelle als auch das Grand Départ-Event in Büttgen auf kurzem Wege erreichbar.

Der Tour-de-France-Zweig der Route 31 wird über die Driescher Straße wieder an die Hauptroute herangeführt und folgt dem bisherigen Verlauf bis zur Schnittstelle mit den übrigen Touren am Tuppenhof.

 

02.07.2017: Der ADFC präsentiert sich mit einem Stand bei Tour hautnah in Kaarst

Der ADFC wird auf dem Rathausplatz in Büttgen am 2. Juli 2017 mit dem ADFC-Pavillon und Informationsmaterial präsent sein.

Der ADFC bietet dort für die kleinsten Radler, die 2-4-Jährigen, einen Laufrad-Parcours.

Der Spaß am Radfahren kann nicht früh genug beginnen!